Verschlüsselte Sendebestätigungen

Eine Übersicht für die Verschlüsselungsmöglichkeiten mit InterFAX finden Sie hier.

Diese Seite gibt Ihnen einen Überblick, wie Sie verschlüsselte Sendebestätigungen von InterFAX erhalten.
Informationen zum verschlüsselten Fax-Empfang und zum verschlüsselten Fax-Versand finden Sie separat.

Sendebestätigungen: Verschlüsselung aktivieren

Diese Option erhöht die Sicherheit bei Ihrer (E-Mail-)Kommunikation mit InterFAX. Beim Fax-Versand (Mail-to-Fax) via InterFAX können Sie eine Sendebestätigung per E-Mail erhalten. Sie haben die Wahl zwischen „immer“, „niemals“, „Status erfolgreich“, „Status nicht erfolgreich“.

Diese Sendebestätigungen sind standardmäßig unverschlüsselt und werden an den Absender oder die angegebene Antwort-E-Mail-Adresse gesandt. Diese Nachrichten können Sie zukünftig verschlüsselt empfangen. Hierzu benötigt InterFAX Ihre digitale Signatur.

Senden Sie Ihre Signatur „public key“ an InterFAX

Dieser Vorgang muss nur einmal ausgeführt werden.

Senden Sie eine digital unterschriebene (unverschlüsselte) E-Mail an digitalid@interfax.net von der E-Mail-Adresse aus, die zukünftig verschlüsselte E-Mails von InterFAX erhalten soll. InterFAX generiert anschließend automatisch E-Mails an diese E-Mail-Adresse mit dieser digitalen Signatur.

Hinweis: Alle empfangenen Faxe (sofern Sie den Fax-Empfang nutzen) werden an diese Adresse fortan ebenfalls verschlüsselt.

Um die Verschlüsselung zu deaktivieren, senden Sie einfach eine weitere E-Mail ohne digitale Signatur an: digitalid@interfax.net.

Hinweis: Auf diese Weise können Sie auch beantragen, dass eingehende Faxe verschlüsselt an Sie weitergeleitet werden.

  • Falls Sie KEINE Verschlüsselung für Ihren Fax-Empfang wünschen,
    können Sie im InterFAX Kunden-Bereich die Einstellungen ändern.
    Klicken Sie auf „Meine Einstellungen“ > „Fax-Empfang“ > „Benachrichtigungen“.
    Klicken Sie neben der E-Mail-Adresse auf die 3 Punkte und dann auf „Bearbeiten“.
    Deaktivieren Sie die Optionen „Nachrichten unterschreiben“ und „Nachrichten verschlüsseln“.

Zurück zur Übersicht

Benötigen Sie weitergehende Hilfe?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!