Systembegrenzungen / Limits

Das leistet InterFAX für Sie

Das InterFAX-System zeichnet sich durch seine hohe Leistungsfähigkeit aus. Um diese auch bei hoher und extensiver Nutzung zu jeder Zeit zu gewährleisten, verfügt das System über einige vordefinierte Limits, die nachfolgend näher beschrieben sind. Wir behalten uns vor, die Einstellungen von Zeit zu Zeit den Gegebenheiten anzupassen, was diese Liste immer wieder ändern kann.

Bei Fragen hierzu steht Ihnen unsere Kundenberatung gerne zur Verfügung!

Fax-Versand

  • Maximale Seitenanzahl pro Fax: 100 Seiten (höhere Anzahl auf Anfrage möglich)
  • Maximale Empfängeranzahl Mail-to-Fax (Anzahl Adressen im „An:“ und „Cc:“-Feld einer E-Mail an InterFAX): 500 Adressen
  • Maximale Anzahl von Empfängern in einer einzelnen Einreichung (Fax-Versand via Adressbuchfunktion oder via Web Service): 20.000 Empfänger
  • Maximale Größe der E-Mail-Anhänge: 20 MB
  • Maximale Größe der E-Mail-Anhänge bei elektronisch signierten E-Mails: 10 MB
  • Speicherdauer und Sichtbarkeit der Faxdokumente: 14 Tage
  • Für Prepaid-Kunden: Einzelverbindungsnachweise werden bis zu 30 Tage nach Aufbrauchen der Prepaidkarte gespeichert
  • Für Rechnungskunden: Einzelverbindungsnachweise sind bis zu 30 Tage nach Rechnungsdatum abrufbar
  • Maximale Verschiebung für Faxe, die zu einem bestimmten Zeitpunkt versendet werden sollen: 14 Tage
  • Passwortgeschützte Dateien werden nicht unterstützt
  • Schreibgeschützte Dateien (die beim Öffnen ein Pop-Up aufrufen) werden nicht unterstützt
  • Makros sind deaktiviert. Verwenden Sie keine Makros, da sie die Dokumentenausgabe beeinflussen.
  • Eine vollständige Liste der unterstützten Dateiformate finden Sie hier.
  • Der Zeichensatz ‚Windows-31J‘ wird derzeit von Windows nicht unterstützt, daher wird er von InterFAX auch nicht unterstützt. Alternativ können Sie stattdessen den Zeichensatz ’shift_jis‘ verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
  • Maximale Anzahl von Anhängen bei Nutzung des Webfaxes im Control Panel: 5 Anhänge
  • Maximale Frequenz für Statusabfragen: bis zu 6 Abfragen pro Minute

Fax-Empfang

  • Der Acount-Administrator kann bis zu 10 freigegebene Eigenschaften definieren.
  • Maximale Anzahl von E-Mail-Addressen, an die empfangene Faxe weitergeleitet werden können: 25 Adressen
  • Maximale Time-Out-Zeit der Webseite: 600 Sekunden
  • Der Benutzer kann Fax-Bilder als folgende Dateiformate downloaden: PDF, TIF, PNG.
  • Empfangene Nachrichten werden standardmäßig bis zu 12 Monate gespeichert. Weitere Informationen zum Erweitern der Speicherdauer finden Sie auf unserer Preisseite.
  • Maximale Frequenz für Statusabfragen: bis zu 6 Abfragen pro Minute

SOAP Web Service

  • Maximale Anforderungsgröße eines beliebigen Typs: 8 MB
  • Maximale Dateigröße bei partiellem Upload: 20 MB
  • Maximale Frequenz für Statusabfragen: bis zu 6 Abfragen pro Minute
  • Maximale Anzahl an Transaktionen, die mit folgenden Methoden abgerufen werden können: (für versendete Faxe) FaxStatus, FaxStatusEx, FaxQuery, FaxQuery2 und (für empfangene Faxe) GetList,GetList2: 100 Transaktionen
    Bei Benutzung der Eigenschaft Parent in der FaxQuery und FaxQuery2 Methode (z.B. bei Massenaussendungen): 20.000 Transaktionen.
  • Maximale Blockgröße bei der Verwendung von „GetImageChunk – Download“ (Fax-Empfang): 4 MB

REST Web Service

  • Maximale Anforderungsgröße eines beliebigen Typs: 8 MB
  • Maximale Frequenz für Statusabfragen: bis zu 6 Abfragen pro Minute
  • Maximale Anzahl an Transaktionen, die mit folgenden Methoden abgerufen werden können: (für versendete Faxe) Faxes, Completed and (für empfangene Faxe) GetList: 25 Transaktionen

Zurück zur Übersicht

Benötigen Sie weitergehende Hilfe?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!